Jahre 1912 - 1979

Jahr 1912

Einrichtung einer Wache für die Berufsfeuerwehr Hagen, auf dem Grundstück Langestr. / Wilhelmstr. (heutiger Bergischer Ring). Die Berufsfeuerwehr trat ihren ersten Dienst am 01. August 1913 an dieser Wache an. Der Standort und einige Teile der damaligen Wache bestehen heute noch, bekannt als Feuer- und Rettungswache 1 oder Feuer- und Rettungswache Mitte.

Feuer- und Rettungswache Mitte

Quelle: Feuerwehr Hagen

Erster Weltkrieg

Während des 1. Weltkrieges konnte der Brandschutz nur durch die Freiwillige Feuerwehr aufrecht erhalten werden, da die gesamte Mannschaft der Berufsfeuerwehr zum Heeresdienst einberufen wurde.

Jahre 1914 - 1918

Jahre 1939 - 1945

Zweiter Weltkrieg

Während des 2. Weltkrieges wurde die Wehringhauser Wehr bzw. die gesamte Freiwillige Feuerwehr Hagen zunächst aufgelöst und dann Kraft Gesetz zu einer Hilfspolizeitruppe neu organisiert. Viele Mitglieder wurden zu langfristigem Notdienst eingezogen, kaserniert und bei Luftangriffen vor oftmals unlösbare Aufgaben gestellt.

Einzug in's Gerätehaus in der Langestr. 75

Nach mühsamen Aufräumarbeiten konnte eine Unterkunft in der Langestraße 75 (das ehem. Gerätehaus) bezogen werden.

Jahr 1978

Erster kommunaler Leistungsnachweis

Am 20. Mai 1978 fand der erste kommunale Leistungsnachweis statt an dem die FF Wehringhausen mit Erfolg teilnahm.

Jahr 1979

Einweihung des neuen LF 8

Am 29. September1979 wurde ein neues LF 8 der Löschgruppe übergeben. 

Somit verfügte die Löschgruppe Wehringhausen am Standort Lange Str. 75 über ein LF8, ein TLF 8/8 sowie ein LF 16TS.

Interessantes

Letzter Einsatz

Wetter

Einsatzmittel: 41-TLF3000-1                                            
                                  
Meldung: Brandmelderanlage ausgelöst              
Stichwort: F BMA
Datum: 19.03.2020

© 2020LG Wehringhausen.

Freiwillige Feuerwehr

LG Wehringhausen

Tückingstraße 2

58135 Hagen